Meine Partys

Mamas 50. Geburtstag!

Hallo zusammen,

wie angekündigt berichte ich Euch heute von der gestrigen Geburtstagsfeier meiner Mutter. 'S war ein runder Geburtstag, sie wurde ein halbes Jahrhundert alt *g*.

Meine Mutter wurde am 08.09.1956 in Wanne-Eickel geboren. Zwar hatte sie schon am Freitag ihren Jahrestag, allerdings wurde sie vor 6 Monaten von ihren Kindern dazu genötigt, ihren Geburtstag groß zu feiern. Schnell war der 10.09. (ein Samstag) als Datum ausgewählt.

Petrus meinte es gestern wirklich gut mit uns. Mama sagte hinterher, sie hätte sich das schöne Wetter gewünscht - und wurde diesmal nicht im Stich gelassen.

Wir (das heißt meine Mama, mein Papa, meine Schwester, mein kleiner Bruder und mein Schwager) machten uns am späten Nachmittag auf in den Garten meines Onkels. Den hat meine Mutter sich für ihren großen Tag geborgt.

Zapfmeister war übrigens Onkel Päule - der kann das wirklich gut .

Bei "netter" Musik quatschte meine Familie bis in die späten Abendstunden, aß und trank, schunkelte und zum Schluss lallte sie auch :D.

Hier einige "peinliche" Fotos dieses Events:

Free Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.usFree Image Hosting at www.ImageShack.us

10.9.06 23:30


Mein Blog

Weitere Blogtermine im Überblick

Hallo liebe Blogbesucher,

mit diesem Eintrag möchte ich Euch nun von meinen geplanten Blogterminen berichten .

Am Sonntag, den 10.09.2006, werde ich Euch von dem 50sten Geburtstag meiner Mutter berichten. Darauf freu' ich mich irgendwie ganz besonders, denn es ist lange her, das die junge und alte Generation unserer Familie versammelt war um gemeinsam zu feiern.

Am Sonntag, den 24.09.2006 gibt es von mir einen Bericht vom Längsten-CT des Ruhrpottforums, in dem ich regelmäßig poste. Da könnt Ihr auch schonmal drauf gespannt sein - ich hoffe, es wird so lustig wie beim letzten Mal .

Last not least werde ich Euch zwischen beiden Blogterminen mit einer weiteren Folge von "That's (my) life" versorgen. Also, irgendwann zwischen dem 10.09. und dem 24.09. .

Wünsche Euch nun noch einen besonders schönen Abend.

Matze


 

4.9.06 19:17


That's (my) life - Mein Leben in mehreren Episoden

Folge 1: A Star is born

Für die "faulen" Besucher: Der Audio-Eintrag!

Hallo miteinander,

natürlich hat jede Erfolgsstory ihren Anfang - die Geburt. Ich kam an einem kalten Wintertag, am 15. März 1986, in Wanne-Eickel (das zu diesem Zeitpunkt leider schon Herne 2 hieß, aber das ist ja nicht wirklich relevant) im Anna-Hospital zur Welt. Zwar behaupten einige Familienmitglieder heute noch, ich wäre nach der Geburt vom Wickeltisch gefallen, allerdings gebe ich nicht viel auf diese Gerüchte. Ich kann mich zumindest nicht mehr daran erinnern, dass es so gewesen sein sollte.

Hätte es nach der Geburt ein Casting wie beispielsweise der erfolgreichen Sendung "Germany's next Top-Model" für Babys gegeben, ich hätte sicherlich mit Abstand den ersten Preis erhalten. Wie Ihr lesen könnt, bin ich also sehr bescheiden.

Ungefähr 2 einhalb Jahre später suchten meine Eltern einen Kindergarten für mich aus. Natürlich war die Wahl schnell getroffen, ich ging, wie meine anderen 3 Geschwister auch, in den Kindergarten an der Michaelstraße.

In dem Kindergarten lernte ich meinen damaligen besten Freund Stefan kennen, und meine heute noch beste Freundin Stephanie. Man, was haben wir dort für nen Scheiß getrieben. So ist das wohl, wenn man noch unbeschwert leben kann und sich um nichts sorgen muss.

Natürlich habe ich aus der Kindergartenzeit noch eine kleine Anekdote parat: Etwa ein Jahr vor Ende meiner Zeit in der Kindertagesstätte gab es eine Modenshow. Ich habe, wie Ihr Euch sicherlich denken könnt, den Bodybuilder (frei nach Arnold Schwarzenegger) gespielt. Mit riesigem Erfolg. Der Applaus dröhnt immer noch in meinen Ohren.

Irgendwann hat die gute Kindergartenzeit aber auch mal ein Ende, uns so kam es, dass ich im Sommer 1992 eingeschult wurde. Zusammen mit Stefan und Stephanie besuchte ich 4 Jahre lang die Grundschule an der Michaelstraße, die im übrigen nur ungefähr 5 Minuten vom Kindergarten entfernt liegt.

Infolge der ersten Klasse kristallisierte ich schnell zum Klassenclown heraus, war ganz anders als die anderen. Das fing beim dritten Schultag an: Ein polnischer Mitschüler musste in den Vorschulkindergarten, für ein paar Tage, da sich die Klassenlehrerin nicht sicher war, ob es für ihn für die erste Klasse nicht noch zu früh ist. Das hatte ich irgendwie in einem Gespräch aufgeschnappt, und als ich nach der Schule nach Hause kam, erzählte ich meinen Eltern, ich müsse in die Vorschule, um Jakob zu helfen, Deutsch zu sprechen. Natürlich erkannten meine Eltern den Schwindel sofort, anstatt mich aber windelweich zu schlagen, lachten sie sich halbtot.

Was ich in der Grundschule überhaupt nicht mochte, waren die Schwimmstunden. Wenn nämlich jemand seine Schwimmsachen vergessen hatte, musste er sich bei der Schwimmlehrerin umziehen. Und die war nicht wirklich eine Augenweide. Ich habe während der ganzen Grundschulzeit meine Schwimmsachen deshalb auch nur ein einziges Mal vergessen.

Apropos Schwimm- bzw. Sportsachen. Da ich so gut wie jeden Tag mit meiner besten Freundin zur Schule hin - und wieder zurückging - traf es sich eines Tages, dass ich Ihr einen neuen Zaubertrick zeigen wollte. Ihr kennt doch sicherlich die Glastonnen, geordnet nach Weiß- Braun- und Grünglas? Ich wollte meiner besten Freundin beweisen, dass ich es schaffe, meinen Turnbeutel einfach wegzuzaubern. Und verlor diesen bei meinem Trick in einem der Glascontainer. Das war kurz vor Ende der Grundschulzeit, und Stephie zieht mich heute immer noch ganz gerne damit auf, dass mir mein Zaubertrick gründlich misslungen ist. Den Sportbeutel habe ich übrigens nie wieder gesehen.

In der nächsten Folge erzähle ich Euch etwas über meine Schulzeit an der Gesamtschule Wanne-Eickel, auf die ich immerhin 9 Jahre ging. Ich hoffe, Euch hat der Bericht gefallen.

Euer Matze

PS: Wenn ihr die Fotos "in Groß" betrachten wollt, klickt bitte auf diesen Link: Klick!


2.9.06 18:38


Mein Blog

2 neue Gimmicks auf "Die Welt zu Gast"

Hallo,

bevor ich mich gleich an meine Biographie "That's (my) life" setze, wollte ich noch kurz 2 neue Gimmicks auf meinem Blog erwähnen. Zum einen werdet Ihr nun, wenn Ihr meine Seite betretet, persönlich von mir begrüsst, wenn gewünscht (Mp3 machts möglich). Dazu müsst Ihr einfach auf den "Playbutton" unter der Navileiste klicken. Zum anderen wird es in meinem nächsten Eintrag (also in meiner Biographie) die Möglichkeit geben, sich die Folgen auch anzuhören, natürlich persönlich von mir aufgesprochen. Habe nun auch mal an die etwas "fauleren" Besucher unter Euch gedacht.

Sollte die Option, sich meine Beiträge auch anhören zu können, auf Anklang stoßen, werde ich natürlich desöfteren dieses Gimmick anbieten.

Nun wünsche ich Euch aber gleich erstmal viel Spass bei "That's (my) life".

Euer Matze


2.9.06 17:15


Mein Leben

Mein Leben in mehreren Episoden

Hallo zusammen!

Mit Freude darf ich bekanntgeben, dass morgen die neue Rubrik "Mein Leben" hier im Blog beginnen wird. Ursprünglich war das ganze von mir als "Wanne-Eickel Special" geplant, ich habe mich jedoch nun zu dem Schritt entschlossen, daraus eine Art "Biographie" (wenn man es denn so nennen möchte) zu machen.

Nach und nach werde ich Euch von meinem Werdegang berichten, inklusive Fotos, versteht sich. Zum Beispiel werde ich Euch erzählen, wo ich geboren wurde, welchen Kindergarten und welche Grundschule ich besucht habe, und dazu natürlich, soweit ich mich daran erinnern kann, auch einige Anekdoten zu meinen einzelnen Lebensjahren zum Besten geben.

Also, seid gespannt - morgen Abend gibt es die erste Episode. Wieviele davon folgen werden, wird von meiner Schreib- und Knipsmotivation abhängen.

Gruß, Euer Matze!


1.9.06 16:37


Mein RSS-Feed

Ach, DAS sind Feeds!

Falls Ihr Euch wundert, warum ich derzeit so viele neue Blogeinträge verfasse, die nichts mit Reisen, Partys und sondergleichen zu tun haben: Die Ankündigungen bezüglich der Bloglinkliste, des Gästebuchs und des Online-Albums waren mir sehr wichtig. Deshalb haben diese Themen einen eigenen Beitrag bekommen, genau wie dieser hier:

Es ist doch immer schön, wenn man Kollegen hat, die sich ein wenig mit dem Internet und dem drumherum auskennen. Wie beispielsweise Ruhrpott-Forum-Kollege Michel Balzer.

In seinem Blog erklärt er wunderbar, was eigentlich Feeds sind.

Habe mir bereits 3 Feeds abonniert: Zunächst meinen (*gg*), dann Tiuris und natürlich auch Michels Feed.

Im Übrigen werde ich das XML-Logo (für das Feed-Abonnement) rechts oben in meine Navileiste einfügen, damit neue Besucher ihn bei Interesse abonnieren können.

Gruß,

Matze


31.8.06 18:30


Meine Fotos

Fotos künftig im Online-Album!

Guten Abend allerseits,

die Fotos von meinen Ausflügen, Reisen und Partys werdet Ihr zukünftig in einem Online-Album finden. Ich habe mich wegen der Übersicht und vorallem wegen des Zeitaufwandes, welchen ich für die Fotos benötigt habe um sie raufzuladen dazu entschieden.

Ein kleines Beispielalbum (mit erstmal nur einem Bild) könnt Ihr hier betrachten. Mit dem nächsten Blog-Eintrag werden die Fotos auf den Server von Funpic.de gestellt. Das Online-Album habe ich mit der Software JAlbum erstellt.

Gruß und noch nen schönen Abend,

Matze


31.8.06 18:00


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB